Einstellen der MC4-10 mit MC4_Config.exe

Zum Einstellen der Schrittmotorsteuerung MC4-10 muss man keine Jumper oder DIP-Schalter mehr umstellen, sondern man bemüht die frei verfügbare Software MC4_Config.exe welche sie auf dem der Maschine beiliegenden USB-Stick finden sollten oder hier herunterladen können.

Verbindung mit dem PC herstellen

Hier sind hier ein paar Stolpersteine eingebaut:

1) Man benötigt eine serielle Schnittstelle am PC - ein USB <-> Seriell - Umsetzer funktioniert auch.

2) Beide - die Serielle am Rechner und der Konfig-Port an der MC4-10 sind männlich. Man benötigt also ein Kabel mit 2 weiblichen Buchsen. Ein käufliches Nullmodem-Kabel funktioniert leider nicht! Wir benötigen hier ein sog. 1:1-Kabel.

Wichtig sind hier die Pins 2, 3 und 5. Das Kabel wie im folgenden Bild beschaltet. Es geht auch ein Stück 9-pol. Flachbandkabel mit 2 aufgequetschten Buchsen.

 

Einstellen Schritte und Motorstrom

Für die i-tasc-Version 10.4.10 oder neuer muss die MC4-10 auf 1600 Schritte/Umdrehung eingestellt werden. Der Motorstrom ist für die MiniFlat-Reihe immer auf 2,5A einzustellen.

Ganz wichtig: Schritt Interpolation bitte abwählen (Häkchen raus).

So sollten die 3 Achsen eingestellt sein:

Haben Sie eine 4. Achse, stellen Sie diese bitte ebenso ein.

Einstellungen auf die MC4-10 schieben ...

Jetzt müssen die Einstellungen nur noch in die MC4-10 eingespielt werden.

Hierzu müssen wir erst die richtige serielle Schnittstelle auswählen (Bei fest verbauten COM1 oder COM2, bei USB/Seriell-Wandlern normalerweise die höchste, die zur Auswahl steht).

Jetzt einfach den Knopf "PC -> MC4" drücken. Die drei anderen Knöpfe funktionieren in der aktuellen Software-Version nicht, man kann die Einstellungen also nicht für die weitere Verwendung abspeichern.

Einen Effekt merkt man erst, wenn man die Software i-tasc benutzt - es gibt von dieser Software keine Rückmeldung.